Donnerstag, 4. Januar 2018

Frohes Neues Jahr!


Ich wünsche allen meinen Lesern und Followern
ein frohes und gesundes Neues Jahr 2018!


Mittwoch, 27. Dezember 2017

Die Weihnachtstorten

Meine Lübecker Marzipan-Torte
Diesmal habe ich die Marzipandecke selber gemacht, Marzipan mit Puderzucker verknetet und zwischen zwei Blättern Frischhaltefolie ausgerollt und auf Springformbodengrösse ausgeschnitten. Dann in Tortenstücke geteilt und diese aufgelegt.
Die Sterne sind aus Kuvertüre und ebenfalls selber gemacht. Dazu habe ich geschmolzene Kuvertüre auf Backpapier dünn ausgestrichen und trocknen lassen. Dann mit einer kleinen Sternform die Sternchen ausgestochen.


Spekulatius-Mandarinen-Quark-Torte
Hier sind im Biskuit Spekulatiusbrösel mitgebacken.
Es war ein Rezept aus dem Netz, sollte nur mit Sahne und Mandarinen hergestellt werden, das habe ich abgewandelt mit einer Quark-Mandarinen-Sahne.

Samstag, 16. Dezember 2017

Die Weihnachtsplätzchen


Ganze 9 Sorten hab ich gebacken.
Im Uhrzeigersinn bei 12 Uhr angefangen sind das:
Zimtschneckenplätzchen, Sterntaler nach Schuhbeck, Zimtplätzchen, Vanillekipferl, Schmandplätzchen, Spitzbuben, Amarettini, Spritzgebäck und in der Mitte die Zimtsterne.

Schöne Adventszeit!

Dienstag, 31. Oktober 2017

Apfelteilchen


Rezept hier gefunden...

Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden.
Mit dem Teig vermengen.


Teighäufchen auf Blech mit Backpapier setzen.


Ausbacken.


Ideal für Diabetiker.

Freitag, 27. Oktober 2017

Espresso-Frischkäse-Törtchen


Die Rezeptidee stammt von hier:

Philadelphia-Tiramisu-Törtchen

Statt Löffelbiskuits habe ich einen Biskuit gebacken und davon Kreise ausgestochen.
Für den Frischkäse habe ich lactosefreien genommen.
Und statt der Schokolade habe ich Kuvertüre verwendet.
Ausserdem habe ich nur 2 P. Frischkäse und 200 g Joghurt verwendet.

Die Törtchen schmecken sehr schön cremig.



Dieses war mein 400. Blogpost!

Blumenkohl-Auflauf


Habe ich noch nie vorher gemacht und wusste nicht so recht wie ich den machen sollte.
Sämtliche Online-Rezepte waren nicht nach meiner Nase, also habe ich improvisiert und es so gemacht wie ich dachte, daß es schmecken müsste.
Und siehe da, es hat funktioniert!
Heraus kam ein sehr leckerer Blumenkohlauflauf!


Rezept:
Zutaten:
1 Blumenkohl
6 mittelgrosse Kartoffeln
150 g gekochten Schinken
geriebener Käse, Gouda z. B.
1 1/2 Becher Sahne
2 Eier
etwas Milch
Schmelzkäse
Salz, Pfeffer, Muskat

Kartoffeln, schälen, in Scheiben schneiden und gar kochen.
Blumenkohl in Röschen zerteilen, diese kurz, noch leicht bissfest, garen.
Auflaufform ausbuttern.
Dann Blumenkohl, Kartoffeln, Würfel von gekochtem Schinken und geriebenen Käse schichten.
Nun eine Royal herstellen aus einem Becher Sahne und zwei Eiern.
Die Royal salzen, pfeffern und frischen Muskat hinein reiben.
Über das Gemüse giessen.
1/2 Becher Sahne und einen Schuß Milch erhitzen, Schmelzkäse darin auflösen, ca 2 Eßlöffel.
Käsesauce ebenfalls über den Auflauf giessen.
Im Backofen überbacken bis er leicht gebräunt ist.

Sonntag, 8. Oktober 2017

Blätterteig-Gebäck


Apfeltaschen


Schuhsohlen

Für die Apfeltaschen die Blätterteigplatte rechteckig ausrollen, obere Hälfte mehrfach einritzen, untere Hälfte mit Apfelscheiben oder Apfelviertel belegen, zusammenklappen, mit Vanillzucker bestreuen.
Dann mit Eigelbmilch bestreichen und auf Backpapier ausbacken.

Für die Schuhsohlen runde Kreise (8cm) ausstechen, mit Nudelholz etwas oval ausrollen, mit Puderzucker bestreuen, auf Backpapier ausbacken.
Nach dem Backen aufschneiden und innen mit gesüsster Schlagsahne befüllen.