Sonntag, 14. Dezember 2014

Meine Plätzchen


Von rechts nach links Zimtsterne, Amarettini, Eisenbahner, in der Mitte Schmandplätzchen...
Von rechts (14 Uhr) Stollensteine, Lebkuchenplatzerl, Spritzgebäck, Spitzbuben, Spritzgebäck, Vanillekipferl...
Neun Sorten hab ich geschafft! :)
Am besten schmecken uns die Neuen"..."Eisenbahner" von Alfons Schuhbeck, ganz saftig und herrlich "gschmackig"!

Das Rezept dazu von Alfons Schuhbeck ist hier zu finden...
Man backt Mürbeteigstreifen, bestreicht sie mit Johannisbeergelee, setzt sie zusammen, an die Ränder der Streifen wird eine Makronenmasse gespritzt, diese wird kurz abgebacken, dann in die Mitte Johabnnisbeergelee einfüllen, einfach köstlich!

Montag, 1. Dezember 2014

Bratapfeltorte


Das Rezept ist von Dr. Oetker...
Eine sehr schöne Wintertorte mit weihnachtlichen Zutaten, passend in die Adventszeit.

Sonntag, 30. November 2014

Himbeer-Zitrone-Biskuitschnitten


Ein bißchen Fummelei, aber es lohnt sich, schmeckt hervorragend!


Das Rezept findet man hier...

Montag, 3. November 2014

Pflaumentarte

Vor ein paar Tagen konnte ich nochmal einige Pflaumen erstehen.
Zeit für eine köstliche Pflaumentorte...


Unten ein klassischer Quark-Ölteig, dann die Pflaumen oben drauf, selbstgemachten Vanillezucker drüber streuen...fertig!


Halb ohne, halb mit Streuseln...

Ich mag es übrigens, wenn der Teig kräftig gebacken ist, es gibt nichts Schlimmeres als matschigen Teig.

Montag, 20. Oktober 2014

Apfelrahmkuchen


Nachdem neulich in der Sendung "Deutschlands bester Bäcker" die Kandidaten einen Apfelrahmkuchen backen mußten, habe ich mir ein Rezept im Netz als Anhaltspunkt gesucht, denn ich kannte bislang keinen Apfelrahmkuchen.
Ich habe dann aber doch meine eigene Variante daraus gebacken, ich wollte wenig Teig und viele Äpfel und ordentlich Rahm.
Untendrunter ein halbes Mürbeteigrezept, ganz dünn ausgerollt.

Dann 6 grosse Äpfel geschält und in kleine dünne Scheiben geschnitten. Obendrauf selbst gemachten Vanillezucker und Zimt...

...dann 2 Becher Sauerrahm, lactosefrei.


Und ab in den Ofen!


Sehr saftig, sehr cremig, sehr apfelig! Einfach lecker!

Donnerstag, 16. Oktober 2014

Aprikosentarte


Da hatte ich schon lange Appetit drauf!
Also mußte sie endlich gemacht werden...
Ich hab einen ganz einfachen Mürbeteig gemacht, der vorzüglich gelungen ist.
Leider habe ich mir die Menge der einzelnen Zutaten nicht gleich aufgeschrieben, so ist das manchmal.
Nun weiß ich nicht mehr welcher meiner Mürbeteige es war.
Shit happens!
Den Teig hab ich dann nur noch mit den geschälten Aprikosen belegt und dick mit selbst gemachtem Vanillezucker bestreut.
Ausbacken und fertig!
War köstlich!

Mittwoch, 13. August 2014

Apfelschlupfkuchen

Die ersten Äpfel sind reif!
Daher gab es diesen Klassiker, diesmal irgendwie besonders gut gelungen, wie ich finde.